Privatzahnärztliche Vereinigung Deutschlands e.V

Wir setzen uns für eine fachlich hoch stehende Berufsausübung ein und unterstützen unsere Mitglieder beim Erreichen dieser Ziele.

Wir sind die berufsständische Vereinigung von Zahnärzten, die in freier Praxis unabhängig tätig sind.

Allein der Patient entscheidet als Kostenträger über die Variante der vorgeschlagenen Behandlungen. Private Zahnheilkunde ist die bundesweit bekannte Qualitätsmarke der PZVD. Sie definiert sich über qualitative Standards sowohl betrieblicher als auch fachlicher Natur. Sie ist die Alternative zum überregulierten und oft uneffizienten Gesundheitsbetrieb von Staats wegen.

41. Deutscher Privatzahnärztetag

Der 41. Deutsche Privatzahnärztetag wird am 18. und 19. Januar 2019 stattfinden im

Steigenberger Grandhotel Handelshof in

Leipzig!

der Stadt, von der die friedliche Revolution des

"Wir sind das Volk!"

in der Wiedervereinigung Deutschlands mündete.

Das Thema der Jahrestagung wird sich drehen um den aktiven Wandel von Systemen.

ReferentInnen 2019

  • Prof. Dr. Richard David Precht

  • Prof. Dr. Gunther Schnabl

  • Prof. Dr. Sascha Friesike

  • Dr. Susanna Zentai

  • Dr. Thomas Drechsler

  • Dr. Georg Kolle

  • Prof. Dr. mult. Sharam Ghanaati

! Fax-Nummer !

Achtung: die auf dem Flyer zur Tagung angegebene Faxnummer ist leider nicht korrekt.

Bitte nutzen Sie statt dessen die Nummer: 05371 - 7590127.

Danke!

Fotos: Precht © Amanda Berens + privat / Referenten

Hospitationspraxen

Privatmedizin kann sehr viel mehr als Kassenmedizin nach Sozialgesetzbuch V.

Das muss man - auch als Zahnmediziner - mit eigenen Augen gesehen haben, um sich ein eigenes Bild machen zu können.

Liebe Kolleginnen und Kollegen, lassen Sie sich einladen: kommen Sie in unsere Hospitationspraxen und erleben Sie Privatmedizin!

Der PZVD - Brief

Der PZVD - Brief erscheint 4 Mal jährlich mit Artikeln zu Berufspolitik, Rechtsprechung und allerlei, was die Interessen freier Zahnärzte berührt.

Mitglieder der PZVD erhalten automatisch den jeweils aktuellen Brief, Partnergesellschaften senden ihn teilweise ebenfalls ihren Mitgliedern zu. Auch ein unabhängiges Abonnement ist verfügbar.

Studentische Mitglieder bekommen den PZVD-Brief kostenfrei zugesandt.

Ältere Ausgaben des Briefes finden Sie hier.

Sie möchten hospitieren? Sehr gern!

  • Bitte wenden Sie sich direkt an die jeweilige Praxis, um einen Hospitationstermin oder -zeitraum abzusprechen.
  • Beachten Sie bitte, dass Anreise, Unterkunft und Verpflegung von jedem Hospitanten / jeder Hospitantin selbst zu tragen sind, evtl. kann Ihnen die Praxis jedoch behilflich sein.
  • Natürlich gilt die medizinische Schweigepflicht. Dass eine Hospitation von gegenseitigem Respekt geprägt sein muss, darf als selbstverständlich vorausgesetzt werden.