Privatzahnärztetag

Der Privatzahnärztetag ist die Hauptveranstaltung der Privatzahnärztlichen Vereinigung Deutschlands. Hochkarätige Vorträge aus Philosophie, Beruf und Politik erwarten den Besucher.

Intensive kollegiale Kontakte in toleranter Gesprächsatmosphäre machen die Gemeinschaft stark und geben kraftvolle Impulse für die tägliche Arbeit.

Vorträge und Diskussionen über Politik, Philosophie und Ethik eröffnen jedes Jahr wieder völlig neue Perspektiven auf den Beruf und das Leben.

Werden und seien Sie ein Teil dieser starken Gemeinschaft, kommen Sie zum Privatzahnärztetag!

Offen für jeden, der an hochwertiger Zahnmedizin interessiert ist

Die PZVD freut sich über Gäste! Es macht eben einen Kern der Privatmedizin aus, dass sie in Begegnungen aktiv und offen nachfragt, Stellung bezieht und tolerant diskutiert.

das Programm

Laden Sie hier das Programm des Privatzahnärztetages und des JUNGEN FORUM 2018 herunter

Privatzahnärztetag 2018

Der Privatzahnärztetag 2018 findet statt am

12. & 13.01.2018 in Hamburg

Der Tagungsort hat sich wegen eines Wasserschadens im Hotel The Fontenay geändert, Veranstaltungsort wird sein:

Hotel Park Hyatt

Hamburg, das ist im Januar 2018, der Veranstaltungsort des 40. Deutschen Privatzahnärztetages.

Thematisch befassen wir uns mit der bundesdeutschen Gesundheitspolitik nach der Wahl und mit möglichem Handlungsbedarf des dualen Versicherungssystems von PKV und GKV. Dazu haben wir erneut versierte Referenten aus der Politik, der Ökonomie und der Krankenversicherungswirtschaft gewinnen können, die schon in Vorgesprächen ihre Dialogbereitschaft signalisiert haben.

Professor Dr. Stefan Huster von der Ruhr-Universität Bochum wird referieren, ebenso Dr. Wieland Schinnenburg aus Hamburg und Dr. Volker Leienbach, Verbandsdirektor der PKV. Aus dem Bereich der Gesetzlichen Krankenversicherung erwarten wir ebenfalls einen Vertreter, so dass mit allen eine intensive Diskussion stattfinden wird.

Kommen Sie nach Hamburg. Am Donnerstagabend, 11. Januar, treffen wir uns ab 19:30 Uhr zum freudigen Wiedersehen in der Fontenay Bar.

Am Freitag, 12. Januar, findet im Rahmen des ersten Tagungstages auch die Mitgliederversammlung der Privatzahnärztlichen Vereinigung mit Informationen zur Vorstandsarbeit des letzten Jahres, der Mitgliederentwicklung und den aktuellen Planungen statt. Die Neuwahl des Vorstandes ist ebenfalls angezeigt. Daher bitten wir Sie schon jetzt, um rege, konstruktive Teilnahme.

Und am Abend lassen wir uns im Restaurant BROOK mit feinen Speisen und erlesenen Getränken verwöhnen. Nehmen Sie und Ihre Begleitung teil an einem entspannten und freundschaftlichen Austausch mit den Referenten, mit lieben Kolleginnen und Kollegen. Wir richten einen Bustransfer vom Hotel zum Restaurant für Sie ein.

Am nächsten Tag unserer Veranstaltung setzen wir die geplanten Vorträge fort. Mit großer Freude kündigen wir erneut die Sonderveranstaltung für junge Zahnärztinnen und Zahnärzte Junges Forum Privatzahnmedizin zu Samstag, dem 13. Januar, an. Nach dem Erfolg und dem insgesamt sehr guten Zuspruch in Heidelberg, haben wir entschieden, dieses Format weiter zu pflegen.

Henryk Lüderitz, eine Entdeckung für den PZVD Vorstand und die Teilnehmer, wird seinen Workshop fortsetzen. Hennig Sußebach, Journalist und Autor, ist in „Deutschland - ab von Wege“ gegangen und zeigt bemerkenswerte, überraschende Perspektiven – auch für die Gestaltung des beruflichen Lebens als junge Zahnärztin und junger Zahnarzt. Dr. Susanne Woitzik referiert über den Tatort Praxis. Aus dem juristischen Bereich sind die Rechtsanwälte Dr. Susanne Zentai und Frank Heckenbücker für Ihre Fragen vor Ort. Fachreferate der Spitzenklasse halten vor dem gemeinsamen Auditorium von Privatzahnärztetag und Jungem Forum Dr. Diether Reusch und Dr. Christian Lex.

Reservieren Sie rechtzeitig Ihre Teilnahme am 40. Deutschen Privatzahnärztetag. Motivieren Sie junge Kolleginnen und Kollegen für das Junge Forum Privatzahnmedizin. Aktuelle Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie auf unserer Internetseite www.pzvd.de, oder fragen Sie in der PZVD Geschäftsstelle nach.


Hamburg!

Das werden brauchbare, unterstützende Gesprächsergebnisse sein. Das werden herrlich frische Begegnungen sein. Das werden zwei bis vier wunderbare Tage für Sie sein.

Dies ist eine etwas andere Sicht, als Wolfgang Borchert sie seinerzeit hatte. Es ist ein Blick in die Zukunft der Deutschen Privatzahnmedizin

von Ihrem engagierten

PZVD Vorstand

Hamburg

"Hamburg!

Das ist mehr als ein Haufen Steine, unaussprechlich viel mehr! Das sind die erdbeerüberladenen, apfelblühenden Wiesen an den Ufern des Elbestromes - das sind die blumenüberladenen, backfischblühenden Gärten der Villen an den Ufern des Alsterteiches. Das sind weiße, gelbe, sandfarbene und hellgrüne flache Lotsenhäuser und Kapitänsnester an den Hügeln von Blankenese. Aber das sind auch die schmutzigen schlampigen lärmenden Viertel der Fabriken und Werften mit Schmierfettgestank, Teergeruch und Fischdunst und Schweißatem. Oh - das ist die nächtliche Süße der Parks an der Alster und in den Vorstädten, wo die Hamburger, die echten Hamburger, die nie vor die Hunde gehen und immer richtigen Kurs haben, in den seligen sehnsüchtigen Nächten der Liebe gemacht werden. Und die ganz großen Glückskinder werden auf einem kissenduftenden, fröscheumquakten Boot auf der mondänen Alster in dieses unsterbliche Leben hineingeschaukelt!"

Wolfgang Borchert, Hamburger Schriftsteller und Schauspieler

das Programm

Laden Sie hier das Programm des Privatzahnärztetages und des JUNGEN FORUM 2018 herunter